Zu meiner Person


Vita
Berufserfahrung


Vita

Den Wunsch, Sozialpädagogin zu werden, hatte ich schon mit 16. Und im Gegensatz zu meinen schulischen Aufgaben verfolgte ich dieses selbst entworfene Ziel voll Freude und Motivation. Nach dem Schulabschluss studierte ich in Würzburg Sozialpädagogik.

Meine „sozialen Studien“ vertiefte ich zunächst mit Tätigkeiten in der Marktforschung sowie im Hotel- und Gaststättengewerbe und arbeitete dann als Sozialarbeiterin in einer psychiatrischen Klinik. Begleitend dazu machte ich zahlreiche Fortbildungen, um meine professionellen Kenntnisse weiter zu vertiefen.

Nach neun Jahren verließ ich die Klinik und arbeitete eigenverantwortlich in der sozialpsychiatrischen Beratung. Es taten sich neue erstrebenswerte Ziele auf: Ich wollte Supervisorin sein. Gesagt und – nach ca. vierjähriger Ausbildung – getan. Seit 2004 arbeite ich als Supervisorin – und genieße täglich die Freude an dieser Tätigkeit.


Berufliche Vita

Ausbildung

Weiterbildung

Eigene Arbeitsfelder

Supervisorische Arbeitsbereiche

Die Qualität meiner Arbeit sichere ich durch